MV-Orchester verabschiedet sich mit musikalischem Gottesdienst

Was 2009 nach einem Orchestertag entstanden ist, wurde nun am 15.10.2023 feierlich am selben Ort verabschiedet: Das MV-Orchester beendet nach 14 ereignisreichen und schönen Jahren seine Arbeit. Dazu trafen sich die Spielerinnen und Spieler nochmals zu einem gemeinsamen Tag.

Tröstet und erbaut euch untereinander

Zunächst feierte das Orchester gemeinsam mit der Gemeinde Malchin den Gottesdienst. Bezirksälteste Kundrus aus dem Kirchenbezirk Rostock leitete diesen. Er begleitete das Orchester in den letzten Jahren bei Probentagen und -wochenenden. Grundlage für den Gottesdienst bildete das Bibelwort aus 1.Thessalonischer 5, Vers 11: Darum tröste euch untereinander und einer erbaue den andern, wie ihr auch tut.

Der Bezirksälteste forderte die Gemeinde auf, als Kinder des Lichts das Gespräch mit dem Nächsten zu suchen und ihn dadurch zu erbauen und zu trösten. In seinem Dienen ging er auch darauf ein, dass das Orchester durch seine Musik Trost und Freude spenden konnte und dadurch zur Erbauung des Nächsten beitragen konnte. Dafür dankte er allen Akteuren von ganzem Herzen.

Dank aus dem Orchester

Nach der Feier des Heiligen Abendmahles wendete sich das Orchester nochmals an seinen Orchesterleiter Dirk Oertel. Er übernahm die Leitung des Orchesters 2018. Mit liebevollen Worten und einem Präsent dankte das Orchester ihm für seinen Einsatz, seine Geduld und seine angenehme Leitung und wünschte ihm für die Zukunft weiterhin viele musikalische Erlebnisse. Ein weiterer Dank ging an Stefan Quandt, der in den letzten Jahren die Probentage und -wochenende geplant und organisiert hat. Mit Gebet und Segen wurde der Gottesdienst beendet.

14 Jahre MVO

Im Anschluss an den Gottesdienst blieben die Mitglieder und Freunde des Orchesters zu einem gemeinsamen Mittagessen beisammen und blickten nochmals auf die vielen Jahre des Orchesters zurück. Ein dazu vorbereitetes Video weckte nochmals Erinnerungen an die schöne gemeinsame Zeit in diesem Kreis.

Die Gründung des Ensembles erfolgte 2009 nach einem Orchestertag unter der Leitung von Daniel Arnold (Rostock). Von 2015-2018 leitete Steffen Höschele (Berlin) das Orchester und übergab schließlich die Leitung an Dirk Oertel (Hagenow), der mit dem Orchester 2019 das 10-jährige Jubiläum feiern konnte.

In den Jahren gestaltete das Orchester u.a. Konzerte zu Entschlafenengottesdiensten, Weihnachten und Karfreitag. Aber auch Konzerte gemeinsam mit der Jugend aus dem Bereich Mecklenburg-Vorpommern oder auch die Verabschiedung von Apostel Böttcher begleitete das Orchester musikalisch. Verschiedene Orte in ganz Mecklenburg-Vorpommern bereiste das Orchester.

Familiäres Ensemble

Seit seiner Gründung zeichnete das Ensemble seine familiäre Art und die herzliche Gemeinschaft untereinander aus. So wuchsen Kinder mit dem Orchester auf und konnten hier ihre ersten musikalischen Schritte wagen. Jeder konnte sich hier im Musizieren mit anderen ausprobieren und sich einbringen. Dabei griff das Orchester vorrangig auf neuapostolische, orchestrale, aber auch kammermusikalische Literatur zurück.

Wir blicken freudig und dankbar auf die Zeit des Orchesters zurück. Sicherlich werden sich Gelegenheiten bieten, wo gemeinsam in anderen Konstellationen musiziert werden kann. Danke an alle, die Teil dieses Orchesters waren!